Menu
A+ A A-

Schulterkühlung und Zuluftsysteme für Abferkelbuchten

Schulterkühlung
Die Komfortzone der saugenden Sauen und Ferkel ist relativ weit auseinander. Für säugende Sauen sind es etwa 18°C bis 20°C und für Ferkel rund 27°C. Damit die Sau und die Ferkel optimale Leistungen bringen, muss daher ein unterschiedliches Klima  geschaffen werden. Durch Abkühlung des Bodens, auf dem die Sau liegt, wird die Wärmeabgabe der Sau erhöht und ermöglicht so eine Verbesserung des Wärmekomforts der Sau. 

Das Schulterkühlsystem hat mehrere Vorteile:  
> Wohlbefinden wird verbessert, Futteraufnahme, Milchproduktion und Reproduktion werden gesteigert 
> Bessere technische Ergebnisse der Ferkelaufzucht (dadurch bessere technische Ergebnisse während der Mastperiode) 
> Geringere Investitionskosten und energieeffizienter als wassergekühlte Systeme
> Keine jährlichen Kosten für Wartung und Energie 
> Lüftungskapazität: Reduzierung bis zu 50% möglich 
> Weniger Verlust durch Totlegen 
> Einfache Erweiterung möglich für Naseneinlass 
Schouderkoeling Nutreco    Koelbak

Klicken Sie hier für unseren Broschüre. 

Nasen- Zulüftungssystem
Ein Schwein kann nicht schwitzen, aber die Hitze durch atmen oder eine geringere Raumtemperatur verlieren. Durch kalte Luft um die Nase der Sau verliert die Sau ihre Wärme besser. Dies erhöht die Futteraufnahme und damit die Leistung. Das System arbeitet auch als Ferkel-Blazer, der Totliegen reduziert. Das System bietet mehr konstante Temperaturen, eine Verringerung der Belüftungsvorgaben von mindestens 30% und eine bessere Luftqualität für die Nase der Sau.
Dieses System hat darüber hinaus folgenden positiven Einfluss auf die technischen Ergebnisse:  
> Höhere Futteraufnahme der Sau 
> Höhere Milchproduktion der Sau 
> Höheres Wachstum der Ferkel 
> Anzahl der lebend geborenen Ferkel
> Gleichmäßigeres Gewicht 
> Schnelleres Abferkeln, die letztgeborenen Ferkel bekommen eine bessere Biestmilch-Qualität 
> Weniger Verluste  
Neusinlaat   neusinlaat links

Klicken Sie hier für unseren Broschüre.

< Zurück